Mittwoch, 31. Mai 2017

***Blogtour "Konfekt mit Zucker-Kuss" von Sandra Pulletz***💗


Heute kommt nun mein zweiter Beitrag der Blogtour, diesmal mit einem Steckbrief der sympathischen Autorin <3

Um das ganze witziger zu gestalten, dachte ich mir dass ich den Steckbrief  als eine Art "Freundebuch" Eintrag aufbaue ;-)

Viel Spaß beim Lesen <3


  ***Steckbrief***💟


**Sandra Pulletz**









Lieblings Buch:       "Edelstein-Trilogie" von Kerstin Gier

Lieblings Genre:      Young adult

Lieblings Farbe:       Violett

Lieblings Ort:            Dublin

Lieblings Duft:          Bulgarie Rose

Lieblings Song:        "Wonderwall" von Oasis

Sternzeichen:          Steinbock

Lieblings Süßigkeit:  Ferrero Rochers

Lieblings Schokolade: Dunkle Schoko mit Marzipan

Lieblings Tier:           Delfin

Lieblings Land:       Irland

Lieblings Sprache:  Englisch

Lieblings Essen:    Salat mit Hühnerbruststreifen

Lieblings Blume:      Lilien

Lieblings Kuchen:  Schoko

Lieblings Obst:      Erdbeeren

Verliebt, verlobt, verheiratet: Ja, ja, ja ;)

Wunsch Reiseziel:    London

Lieblings Schauspieler: James McAvoy

Lieblings Film:        Harry Potter Teil 4 






Ich hoffe ich konnte euch die liebenswerte Autorin etwas näher bringen <3
 
Bei unserer Blogtour Veranstaltung findet Ihr auch ein Autoren Intervew :-)




Viel Spaß beim rein Lesen <3


XOXO Eure Frl. Wundervoll

Montag, 29. Mai 2017

***Blogtour "Konfekt mit Zucker-Kuss" von Sandra Pulletz***💗


Im Rahmen der Blog Tour zu "Konfekt mit Zucker- Kuss" darf ich euch heute das Buch vorstellen.
Ich hatte die große Ehre und habe das Buch bei der Aktion #BuchBloggerBox von Manu´s Bücherregal  erhalten, Vielen Dank noch einmal dafür <3 


                               ***Buch Vorstellung***📚






                                                               ISBN 9781520471860
                                                               Amazon Link


    

                                                  **Klappentext**📙

Valentinstag – das Fest der Liebenden steht bevor, doch Valentinas     Leidenschaft gilt allein der Konfiserie. Den Männern hat die Studentin längst abgeschworen, das Geschäft in dem kleinen Laden, in dem sie jobbt, um sich über Wasser zu halten, läuft schlecht und kaum jemand interessiert sich für das liebevoll von ihr kreierte Süßgebäck. Und als sei der ewig miesepetrige Chef nicht schon anstrengend genug, erlebt Valentina eine Enttäuschung nach der anderen. Doch dann steht sie plötzlich ihrem Traumprinzen gegenüber und das Happy End scheint mit einem Mal zum Greifen nah … Wendet sich Valentinas Leben schließlich doch noch zum Märchen? Und was hat es mit dem alten Mann mit dem auffälligen Hut auf sich?





                                                   **Meine Meinung**💟


Das Cover und das Gesamtbild des Buches fügt sich alles klasse zusammen, es gefällt mir sehr gut.
Der Schreibstil von Sandra Pulletz ist locker und flüssig, man kann das Buch gut in einem Rutsch durchlesen, auch auf Grund der Länge , eine super Lektüre für zwischendurch.

Die Geschichte von Valentina und ihrem Traum, ihrer Passion der Konfiserie nach zu gehen, ist  eine wundervolle Story in der Mann abtauchen kann und den Alltag vergessen kann.
Sie ist überhaupt nicht auf der Suche nach dem Traumprinzen, findet ihn jedoch vielleicht doch...!?

Die Charaktere sind sehr lebensecht und detailliert beschrieben sodass man sie sich super vorstellen und sich auch in sie hinein versetzen kann.
Jeder von ihnen macht die Geschichte zu etwas besonderem.

Mein Fazit: Ich finde die Story um Valentina und Ihren Traum , eine super schöne Geschichte die man zwischendurch lesen kann, denn ist leichte Kost, die man lesen kann um vom Alltag abzuschalten! Deshalb gibt es von mir eine Lese Empfehlung und verdiente 5 von 5 Sternen 🌟🌟🌟🌟🌟








Vielleicht konnte ich ja euer Interesse wecken, und Ihr lest vielleicht  mal rein!? ;-)

Diese Woche folgen noch viele weitere interessante Beiträge im Rahmen unserer Veranstaltung zur Blog Tour  , schaut doch mal vorbei, wir würden uns freuen <3



Viel Spaß noch weiterhin <3

XOXO Eure Frl. Wundervoll

Sonntag, 28. Mai 2017

***Release Buch Vorstellung: BPP-Pearl von J.M. Cornerman***📚


Ich durfte Pearl vorab Lesen und ich kann euch schon Eines verraten, es wird "heiß".... ;-)









**Klappentext**


Bei der After-Show-Party einer Awardverleihung trifft die blonde Schönheit Pearl, Gitarristin der Band BPP, auf Romeo Lafont und seinen älteren Bruder Robert.

Die beiden Snowboardfahrer trennen jedoch Welten. Während einer von ihnen der Prinz zu sein scheint, den Pearl seit Jahren sucht, stellt sich der andere als Macho heraus, der ihr das Leben schwermacht.
Dennoch ist sie so glücklich wie nie zuvor und plant ihre Zukunft mit dem Mann ihrer Träume.

Ein schreckliches Ereignis reißt Pearl in einen Abgrund, aus dem sie sich nicht befreien kann. Die Hilfe, die ihr unverhofft zuteil wird, löst Gefühle in ihr aus, mit denen sie nie gerechnet hätte.


Dies ist der zweite Band der Trilogie. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen.




**Meine Meinung**


Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum ersten Teil der Reihe.
Der Klappentext verrät noch nicht sehr viel lässt aber schon erahnen was auf einen zu kommt...

Ich kann erst einmal nur WOW schreiben den J.M. Cornerman hat es wirklich geschafft mich um zu hauen, dieses Buch ist voller Drama, Gefühl, Liebe und Leidenschaft!

Die Story von Perl und Rob ist voller Höhen und Tiefen, man fiebert Seite für Seite, Kapitel für kapitel mit den Beiden mit , sodass man das Buch kaum zur Seite legen kann.
Es ist eine Achterbahn der Gefühle, denn Glück und Leid liegen direkt beieinander.

Und eines kann ich euch verraten, Rob ist definitiv sexiest Prota alive <3  Ich liebe Ihn ;-)
Ich hatte beim lesen mehrfach Herzklopfen, er wird auch euer Herz zum klopfen bringen versprochen :-)

Ich war so gespannt auf die Geschichte von Pearl und Rob, und befürchtete schon vielleicht zu hohe Erwartungen zu haben, aber J.M. hat es geschafft meine Erwartungen bei weitem zu übertreffen.
Es ist die perfekte Fortsetzung zu BPP- Blue!

Deshalb gibt es von mir natürlich die absolute Lese Empfehlung und zu 100% verdiente 5 von 5 Sternen 🌟🌟🌟🌟🌟





**Link zum Buch**






Ja und die liebe J.M. Cornerman hat uns die Wahl gestellt #TeamPearl oder #TeamRob und nachdem ich das Buch nun gelesen habe, kommt hier nun meine Antwort....Er ist einfach der Hammer <3






Vielleicht konnte ich euch ja nun neugierig machen, ich hoffe es doch ;-)

Viel Spaß beim Lesen <3

XOXO Eure Frl. Wundervoll


Samstag, 27. Mai 2017

***Buch Release Vorstellung: Embers of Passion von Carlynne Pearl***📚


Ich durfte das zweite Buchbaby von Carynne Pearl vorab lesen, und ich kann euch eines schon gleich verraten, ich wurde nicht enttäuscht.







**Klappentext**


Düster und verführerisch

Tagebuch eine brennenden Seele 

Wo die Dunkelheit herrscht, führt der Weg zu Liebe und Licht durch das Leid, den der eigene Schatten wirft. 
Als die schüchterne Alena Jones aufs Collage geht, will sie ihre tragische Vergangenheit hinter sich lassen. Sie ist so bemüht ihre Geschichte im Dunklen zu halten, dass sie sich selbst verliert. Doch als der attraktive Geschäftsmann, Ethan Trave, überraschend in ihr Leben tritt und ihr ein groteskes Angebot unterbreitet, droht ihre Fassade zu blättern. Mit aller Kraft versucht Alena der gefährlichen Versuchung zu widerstehen, denn auch Ethan verbirgt ein bedrohliches Geheimnis. 



**Meine Meinung**

Ich war anfangs sehr gespannt auf das zweite Buchbaby von Carlynne, denn das Cover und der Klappentext fand ich schon sehr vielversprechend.
Aber ich wurde auch nicht enttäuscht, meiner Meinung nach hat Carlynne ihr erstes Buch noch getoppt. Denn die Geschichte von Alena und Ethan hat mich von Anfang an gepackt und ich habe mit ihnen mitgefiebert und mit gelitten.Die Spannung der Story wird das ganze Buch über gehalten sodass man von Zeile zu Zeile fliegt und das Buch gerade zu verschlingt. Das Ende ist so überraschend, wie man es nicht erwartet, mehr wird aber nicht verraten ;-)
Der Schreibstil ist locker und flüssig wie auch schon bei ihrem ersten Buch.
Ich war bzw. bin begeistert und freue mich auf weitere tolle Geschichten von Ihr.
Bitte bald mehr davon <3
Deshalb gibt es von mir eine 100 % ige Lese Empfehlung und 5 von 5 Sternen 🌟🌟🌟🌟🌟







**Link zum Buch**







Vielleicht konnte ich euch nun Neugierig machen ;-)

Ich wünsche euch viele schöne Lesestunden <3

XOXO Eure Frl. Wundervoll


***Roamance Woche Protagonisten Interview: Rose Bloom***📚

      



 ***Zusammentreffen am Strand***






Endlich war es wieder soweit und Nicole, Tania und ich flogen der Sonne entgegen. Dieses Jahr ging es für uns Mädels nach Gran Canaria. Das schöne Wetter begrüßte uns, als wir das Terminal verließen und zu den Taxis gingen.
Im Hotel angekommen, konnten wir es kaum erwarten uns am Strand niederzulassen.
Wir waren gerade am Strand angekommen als wir auf Lena und Dominik, die Darsteller aus „Zwei Wochen im Sommer“, trafen.
Es war witzig … denn eigentlich konnte man eher sagen, dass Lena traf … und zwar mitten auf Nicole *schmunzel*, dabei verschüttete sie ihr Wasser über Nicoles T-Shirt. Puh … gut, dass diese darunter ein Bikinitop trug … es hätte sonst noch peinlicher werden können breitgrins.
Was für eine tolle Gelegenheit, um ein paar Fragen zu stellen, als uns die Zwei zu einem Getränk in die dortige Bar einluden. Es war verrückt, wir haben viel gelacht und hatten viel Spaß.
Nicole wendete sich Lena zu: Was ging dir durch den Kopf als du Dominik das erste Mal gesehen hast?
„Ich war völlig perplex. Natürlich auch durch sein Aussehen, aber mehr noch durch seine Ausstrahlung, die mich alles um mich herum vergessen ließ.“
Sie deutete zu den Strandliegen und wies uns darauf hin, dass sie ihn dort das erste Mal gesehen hatte.




Tania, die neben Dominik saß, wendete sich ihm zu: Was war dein erster Gedanke als du Lena auf Gran Canaria zum ersten Mal gesehen hast?
„Am Strand bin ich zum ersten Mal auf sie aufmerksam geworden. Ich fand sie extrem hübsch und hab mich innerlich köstlich darüber amüsiert, dass sie mich die ganze Zeit verstohlen angesehen hat. Allein ihre Art hat, wenn ich jetzt darüber nachdenke, mein Herz einige Male zum Klopfen gebracht. Es stand für mich schon da fest, dass ich sie kennenlernen muss. -grinst-
Nicole fragt dazwischen: Was findest du an Lena denn so anziehend?
„Alles! Ihr Lachen, ihr Vertrauen, ihre Fürsorglichkeit und natürlich sieht sie umwerfend aus. -zwinkert verschmitzt-
Tania beugt sich zu Lena: Hattest du vor der Trennung von Eric schon einmal Zweifel?
„Um ehrlich zu sein, ja. Aber sie waren nur ganz leise und oft auch schnell wieder verschwunden. Bis ich Dominik traf …“
Shari grinst Lena an: Hast du Dominik lange hinterher getrauert?
-überlegt- Hm … Ich fand es damals für diesen einen Urlaub in Ordnung, was wir gemeinsam erlebt haben, weil es sich nicht so angefühlt hat, dass es langfristig gutgehen könnte. Aber an ihn gedacht habe ich ziemlich oft, ja.“
Dominik hielt seine leere Bierflasche hoch und schaute uns fragend an. Wir grinsten und nickten … er orderte die nächste Runde Getränke.


Shari schüttelt verständnislos den Kopf und fragt Lena: Wieso hast du Eric nochmal eine Chance gegeben?
„Zu dem Zeitpunkt war es richtig für mich, zumindest fühlte es sich so an. Dass ich mich in eine andere Richtung entwickeln wollte, war für mich erst später klar.“
Shari schenkte Dominik einen mitfühlenden Blick: War es für dich hart, Lena damals an Eric zu verlieren?
-Dominik macht eine Pause und sieht zu Lena, die etwas weiter entfernt am Strand sitzt und auf das Meer schaut-
Ja sehr, natürlich. Aber im Nachhinein wurde mir klar, dass ich selbst schuld war. Ich hätte ihr viel eher das Gefühl vermitteln müssen, das tief in mir wütete.“
Tania schaut Dominik an und grinst: Was gefällt dir an Gran Canaria so, dass du immer wieder dort auf Urlaub hinfliegst?
„Ach, einfach alles. Es ist die perfekte Mischung aus Entspannung und Abenteuer. Allein die Menschen, das Essen, die Stimmung und das Meer ist es wert, immer wieder dorthin zu fliegen. Übrigens waren Lena und ich mittlerweile noch einige Male in unserem Hotel!“
Tania dreht ihren Kopf und wendet sich an Lena: Wie hast du dir deine Zukunft als Kind / Jugendliche vorgestellt?
„Ich hatte schon den Drang verspürt, etwas Eigenes aufzubauen, wie nun mein Restaurant. Das Kochen hat mich schon als Kind fasziniert. Aber niemals hätte ich gedacht, dass ich es wirklich mache.“
Shari (mittlerweile bereits leicht beschwipst): Was habt ihr bei eurem ersten Wiedersehen empfunden *hicks*!?
Lena grinst Dominik an. „Ich war völlig geschockt.“
Dominik erwidert ihr Lächeln: „Geschockt? Wie soll ich denn bitte das verstehen?“
Lena: „Ich hab einfach nicht mit dir gerechnet.“
Dominik legt den Arm um Lenas Schultern und zieht sie näher an seine Seite. „Erst wusste ich ja überhaupt nicht, ob sie den Termin wirklich mit uns abhält. Dann, als ich sie gesehen habe, ist mir erstmal ein Stein vom Herzen gefallen und danach habe ich mich unfassbar gefreut. Ab da stand fest, dass ich sie nicht mehr verlieren wollte.“
Lena bekommt einen verträumten Gesichtsausdruck.
Wir fangen alle an zu kichern und werfen einen verträumten Blick auf den wunderschönen Sonnenuntergang. Der Alkohol und die Stimmung lässt uns in diesem Anblick versinken und die Gespräche verstummen kurz …



Nicole verträumt aber auch verständnislos: Warum hat es dann so lange gedauert mit eurem Wiedersehen?
Lena: „Für mich war es damals ein passender Zufall, aber so wie Dominik mir später verraten hatte, war es wohl doch nicht so sehr Schicksal wie gedacht.“
Dominik grinst breit und zuckt mit den Schultern: „Was soll ich sagen? Sie ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Aber ich hätte sie viel früher suchen sollen, das ist das Einzige, das ich bereue.“
Der Abend neigt sich dem Ende zu und wir fangen an unsere Sachen zu packen.
Nicole kann sich eine letzte Frage nicht verkneifen: Welche Gemeinsamkeiten habt ihr?
Dominik: „Eigentlich ziemlich viele, auch wenn Lena anfangs anderer Meinung war.“
Lena zieht die Augenbraue hoch: „Ach, war ich das?“
Dominik: „Ohja!“ Sie geben sich einen flüchtigen Kuss.
Lena: „Dominik ist eigentlich genauso ein Familienmensch wie ich. Es ist uns beiden wichtig, dass wir Zeit miteinander verbringen.“
Dominik: „Und Abenteuer erleben!“
Lena lacht: „Und Abenteuer erleben!“
Dominik: „Wir ergänzen uns einfach. Wenn ich von einem Dach springen will, hält Lena mich kurz zurück und gibt mir einen Fallschirm.“
Wir verabschieden uns mit einer kurzen Umarmung von dem Pärchen und Verabreden uns für den nächsten Morgen zum Frühstück im Hotel.


Hier auch nochmal der Link zu meiner Rezension ;-)

Ich möchte mich nun bei meinen beiden Mit Bloggerinnen Tania Kaimel und Nicole Berger für die gute Zusammenarbeit bedanken.<3
Und natürlich auch bei der Agentur Meinwunder für diese großartige Chance!
Und ganz besonders Rose Bloom für ihre tollen Antworten <3

XOXO Eure Frl Wundervoll

Donnerstag, 25. Mai 2017

***Romance Woche Autoren Interview mit Mela Wagner***






Hallöchen liebe Leser und Gäste der Romance Woche,

Tonjia, Claudia und ich hatten das Vergnügen die sympathische Mela Wagner zu interviewen und werden euch nun ein paar Facts über die Newcomerin verraten.


**Mela Wagner**






Wie bist du überhaupt zum Schreiben gekommen?

ich schreibe seitdem ich ein junges Mädchen bin. Anfangs Tagebuch. Jedes Erlebnis, das erste Herzklopfen, der erste Liebeskummer...alles wurde verewigt. Im Teenageralter schenkte mir mein Vater seinen alten Laptop. Ich war überglücklich und verbrachte meine Sommerferien mit meinen Romanfiguren.
Andere gingen ins Freibad, ich zog mich ins Zimmer zurück und tippte die Finger wund.
Mit zwanzig schrieb ich Teile von Restart auf, doch erst Jahre später wagte ich den nächsten Schritt und gab meine Aufzeichnungen einer Freundin zu lesen.

Was ist dein Lieblingsplatz zum Schreiben?

Eigentlich überall wo mein Laptop auch ist. :-)
Ob auf der Couch, am Esstisch, oder in meinem Arbeitszimmer.

Restart ist dein erstes Buch. Wie lange hast du für dieses Buch gebraucht, bis du dachtest es ist bereit für die Welt?

Ich habe ein Jahr lang jeden Tag bis spät in die Nacht geschrieben. Heimlich, sodass niemand etwas mitbekam. Als ich meinen Eltern von meinen Plänen, ein Buch zu veröffentlichen, erzählte, waren sie anfangs sehr skeptisch. Ich gab ihnen die Geschichte zu lesen und seitdem fiebert meine Mutter mit jeder Idee eines neuen Romans mit. Sie ist zwar meine größte Kritikerin, doch ich bin ihr für ihre Offenheit unendlich dankbar.

Wie war das Gefühl das Buch in den Händem zu halten?

Einfach großartig. Ich hüpfte wie ein kleines Kind durch die Wohnung, strahlte bis zu beiden Ohren und hatte Schmetterlinge im Bauch. Ich strich ein paar mal darüber und konnte es nicht fassen, dass dies mein Buch war.

Was glaubst du macht dein Buch besonders?

Besonders ist jedes Buch, dass von Herzen kommt.
Ich habe versucht, all die Gefühle des eigenen Versagens und den damit verbundenen Schuldgefühlen so gut wie möglich zu beschreiben und gleichzeitig das Band zwischen zwei Menschen und die Kraft der Liebe zu vermitteln. Ich hoffe, ich habe dies mit Restart geschafft.

Wie kam es dazu, die Geschichte von Leni und Paul zu schreiben?

Leni und Paul begleiten mich schon lange. Vor vielen Jahren begann ich die Geschichte nieder zu schreiben. Genau genau genommen vor zwölf Jahren. damals waren es nur Gedanken und Notizen, die ich zu Papier brachte. Eines Nachts träumte ich von beiden und Restart nahm Gestalt an.Es war ein Auf und Ab. Gefangen zwischen Zweifeln und dem Wunsch die Geschichte fertig zu bekommen, arbeitete ich sehr sehr oft bis in die Nacht.Neben meinem Job  und den Kindern blieb nicht viel Zeit. Restart war ein Herzensprojekt, eine Therapie die mir half mit gewissen Erfahrungen abzuschließen und ein neu Beginn meine Leidenschaft auszuleben, denn Schreiben macht mich glücklich.

Welche Projekte stehen bei dir an?

Mein neuer Roman erscheint im Herbst/Winter. Er handelt von einer jungen Frau, die nicht dem klassischen Schönheitsideal entspricht und trotzdem mit ihrem Mundwerk und ihrer fröhlichen Art Aufsehen erregt. ganz besonders bei einem jungen Mann, der komplett in einer anderen Welt gefangen ist und von ihrere erfrischend authentischen Art begeistert ist.

Woher holst du dir Inspirationen für Buchprojekte?

Die beste Inspiration bekomme ich wenn ich in die Natur gehe und dabei Musik höre. Ich spaziere durch den wald und lasse mich ganz auf die Liedtexte ein. Plötzlich kommen Ideen von alleine. Ich versuche auch Gespräche, Gefühle und  Erzählungen meiner Mitmenschen einzubauen. Mir ist es wichtig bei meinen Geschichten etwas vom realen Leben oder richtigen Ereignisse einfließen zu lassen.

Was sind deine weiteren Ziele als Autor?

Mein größtes Ziel ist Menschen zu berühren.
Wenn ich nach Veröffentlichung nachrichten bekomme von Leuten, denen mein Buch gefallen hat, ist es das schönste Gefühl. im herbst erscheint mein neuer Roman. Ich hoffe, dass ich Euch für ein paar Stunden in eine andere Welt entführen kann und ihr mit meinen Protagonisten mitfiebert.







Es war mir bzw. uns eine Ehre dieses Interview zu führen, es war informativ, voller Herzblut und total sympathisch.
Vielen Dank!

XOXO Eure Frl. Wundervoll